Kundenservice
(+49) 040 - 555 663 260

Montags - Freitags
08:00 - 18:00 Uhr

E-Mail
service@solvino.de

Kontaktformular

Haben Sie Fragen? Möchten Sie telefonisch bestellen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf und beraten Sie gern.

Algennudeln

Algennudeln sind noch eine Neuheit unter den Lebensmitteln. Letztlich handelt es sich dabei um Algen in der Form von Pasta. Das können z.B. dünne Streifen sein, ähnlich den Spaghetti oder etwas breiter, dann den Tagliatelle ähnelnd. Algennudeln sind wie z.B. Hartweizennudeln fest und trocken und nehmen beim Kochen Wasser auf. Algen können dabei das fünffache ihres Eigengewichtes an Wasser aufnehmen. Die Pastavariante aus dem Meer hat einen niedrigen Kohlenhydratanteil und ist somit Low Carb. Auch sind die I Sea Pasta Algennudeln glutenfrei, da keinerlei glutenhaltige Produkte enthalten sind und die Verpackungsumgebung ebenfalls glutenfrei ist. Die Meerespflanze ist für den einen oder anderen gewöhnungsbedürftig. Beim Kochen oder Einweichen im heißen Wasser macht sie keinen Hehl daraus, das sie aus dem Meer kommt. Der Geruch des Kochwasser ist salz- und fischlastig. Gießt man das Wasser nach dem Kochen aber ab, bleibt davon kaum etwas zurück. Ähnlich der Hartweizenpasta ist das Aroma eher neutral und erinnert nur noch leicht an die Herkunft. So lassen sich Algennudeln mit zahlreichen Soßen kombinieren. Dabei muss es nicht nur Fisch sein. Auch Bolognese oder einfach nur mit Pesto schmecken die Algenpasta hervorragend. Die Grenzen setzt allein der Koch in der Küche.

Algennudeln sind noch eine Neuheit unter den Lebensmitteln. Letztlich handelt es sich dabei um Algen in der Form von Pasta. Das können z.B. dünne Streifen sein, ähnlich den Spaghetti oder etwas... mehr erfahren »
Fenster schließen
Algennudeln

Algennudeln sind noch eine Neuheit unter den Lebensmitteln. Letztlich handelt es sich dabei um Algen in der Form von Pasta. Das können z.B. dünne Streifen sein, ähnlich den Spaghetti oder etwas breiter, dann den Tagliatelle ähnelnd. Algennudeln sind wie z.B. Hartweizennudeln fest und trocken und nehmen beim Kochen Wasser auf. Algen können dabei das fünffache ihres Eigengewichtes an Wasser aufnehmen. Die Pastavariante aus dem Meer hat einen niedrigen Kohlenhydratanteil und ist somit Low Carb. Auch sind die I Sea Pasta Algennudeln glutenfrei, da keinerlei glutenhaltige Produkte enthalten sind und die Verpackungsumgebung ebenfalls glutenfrei ist. Die Meerespflanze ist für den einen oder anderen gewöhnungsbedürftig. Beim Kochen oder Einweichen im heißen Wasser macht sie keinen Hehl daraus, das sie aus dem Meer kommt. Der Geruch des Kochwasser ist salz- und fischlastig. Gießt man das Wasser nach dem Kochen aber ab, bleibt davon kaum etwas zurück. Ähnlich der Hartweizenpasta ist das Aroma eher neutral und erinnert nur noch leicht an die Herkunft. So lassen sich Algennudeln mit zahlreichen Soßen kombinieren. Dabei muss es nicht nur Fisch sein. Auch Bolognese oder einfach nur mit Pesto schmecken die Algenpasta hervorragend. Die Grenzen setzt allein der Koch in der Küche.

Topseller
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
BIO
Seamore I Sea Pasta - Tagliatelle aus wilden Bio Meeresalgen
Seamore I Sea Pasta - Tagliatelle aus wilden...
I Sea Pasta sind Tagliatelle aus wilden Meeresalgen. Auf den ersten Blick sehen diese auch wild aus, aber nur solange sie getrocknet sind. Sie stammen aus dem Atlantischen Ozean und wachsen an der Westküste Irlands - nach der Ernte...
Inhalt 100 g
5,95 € *